[5] Langfristige zur Veräusserung gehaltene Vermögenswerte und Veräusserungsgruppen

Zum 30. September 2016 sind Vermögenswerte in Höhe von 45 Mio. EUR und Schulden in Höhe von 28 Mio. EUR (Nettobuchwert 17 Mio. EUR) als zur Veräußerung gehaltene langfristige Veräußerungsgruppen ausgewiesen. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um technische Anlagen und Maschinen sowie Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und Finanzverbindlichkeiten. Davon entfallen 1 Mio. EUR auf das Segment EMEA und 16 Mio. EUR auf das Segment Asien/Pazifik. Die Veräußerungsgruppen sollen im laufenden Jahr verkauft werden. Entsprechende Verkaufsverträge wurden bereits unterzeichnet. Die Vermögenswerte unterlagen keiner Wertminderung. In den sonstigen Rücklagen ist zum Stichtag ein Ertrag im Zusammenhang mit der Fremdwährungsbewertung der Vermögenswerte und Schulden in Höhe von 6 Mio. EUR enthalten.

Im dritten Quartal wurden langfristige zur Veräußerung gehaltene Vermögenswerte in Höhe von 55 Mio. EUR und Schulden in Höhe von 14 Mio. EUR (Nettobuchwert 41 Mio. EUR) planmäßig verkauft. Der Veräußerungsgewinn betrug 32 Mio. EUR und ist in den sonstigen betrieblichen Erträgen ausgewiesen.