Engineering Division

Im internationalen Projektgeschäft Anlagenbau entwickelten sich der Umsatz und das Ergebnis gemäß den Fortschritten bei den einzelnen Bauvorhaben. Der Umsatz der Engineering Division sank im Berichtszeitraum um 10,1 Prozent auf 2,002 Mrd. EUR (Vj. 2,226 Mrd. EUR). Aufgrund des derzeit niedrigen Ölpreises und der damit verbundenen Nachfragezurückhaltung im Anlagenbau belief sich der Auftragseingang im Berichtszeitraum lediglich auf 1,128 Mrd. EUR (Vj. 2,665 Mrd. EUR). Zwar lag der Auftragsbestand per Ende September bei 3,783 Mrd. EUR (31. Dezember 2014: 4,672 Mrd. EUR) und damit weiterhin auf einem hohen Niveau, jedoch wirkte sich der niedrige Auftragseingang bereits auf die Umsatzentwicklung aus.

Das operative Ergebnis verringerte sich auf 169 Mio. EUR (Vj. 216 Mio. EUR). Die operative Marge konnte mit 8,4 Prozent nicht den Wert des Vorjahres erreichen (Vj. 9,7 Prozent). Dieser Wert liegt aber nach wie vor über dem Branchendurchschnitt und entspricht der Zielmarke von rund 8 Prozent, die Linde für das laufende Geschäftsjahr anstrebt.

Aus Indien erhielt Linde im ersten Quartal 2015 den Auftrag zum Bau einer Luftzerlegungsanlage für den Stahlhersteller Bhushan Power & Steel Limited. Das Unternehmen wird die Anlage am Standort Rengali errichten. Im Rahmen der Vereinbarung ist Linde für das Basis- und Detail-Engineering sowie für die Beschaffung und die Lieferung der Ausrüstung und Anlagenteile verantwortlich.

Von der European Spallation Source (ESS) in Lund (Schweden) hat Linde im Berichtszeitraum den Auftrag zur Lieferung einer Heliumkälteanlage erhalten. Die Anlage wird im Sommer 2017 nach Lund geliefert und anschließend bis Sommer 2018 installiert und in Betrieb genommen. Die European Spallation Source ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum auf Basis der weltweit stärksten Neutronenquelle.

Im Mai 2015 wurde die Engineering Division von der Tecnicas Reunidas, Madrid (Spanien) beauftragt, sechs PSA-Anlagen (Pressure Swing Adsorption) für den Kunden Petronas nach Pengerang (Malaysia) zu liefern. Der Gesamtauftragswert beläuft sich auf über 20 Mio. USD. Die Kapazität der Anlage beträgt mehr als 430.000 Nm3 Wasserstoff pro Stunde und wird für sogenannte Downstream-Prozesse innerhalb der Petronas Raffinerie verwendet. Der Auftrag beinhaltet das Engineering, die Beschaffung und die Lieferung der sechs Anlagen.

Darüber hinaus erhielt die Engineering Division im Berichtszeitraum zwei Aufträge zum Bau von Schlüsselkomponenten für zwei große Erdgasverflüssigungsanlagen in Nordamerika.

Aus Frankreich erhielt die Engineering Division im Berichtszeitraum den Auftrag zur Lieferung des Helium-Verteilsystems für den ITER Fusionsreaktor, der zur Zeit in Cadarache im Süden Frankreichs installiert wird. Die kryogenen Verteilboxen werden bis Mitte 2019 gefertigt und nach Cadarache geliefert mit nachfolgender Inbetriebsetzung bis 2021. Das Auftragsvolumen beträgt rund 32 Mio. EUR.

Der Auftragseingang verteilte sich im Wesentlichen mit jeweils ca. 30 Prozent auf die Regionen Nordamerika, Asien/Pazifik und Europa.

Knapp 50 Prozent der Neubestellungen betrafen die Produktbereiche Erdgas- sowie Olefinanlagen. Der Rest des Auftragseingangs entfiel relativ ausgewogen auf die übrigen Anlagentypen.

  (XLS:) Download

Engineering Division

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Quartal

 

Januar bis September

in Mio. €

 

2015

 

2014

 

2015

 

2014

Umsatz

 

651

 

808

 

2.002

 

2.226

Auftragseingang

 

404

 

1.607

 

1.128

 

2.665

Auftragsbestand zum 30.09./31.12.

 

 

 

3.783

 

4.672

Operatives Ergebnis

 

55

 

75

 

169

 

216

Operative Marge

 

8,4%

 

9,3%

 

8,4%

 

9,7%

  (XLS:) Download

Engineering Division: Auftragseingang nach Regionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Januar bis September

in Mio. €

 

2015

 

in Prozent

 

2014

 

in Prozent

Asien/Pazifik

 

351

 

31,1

 

248

 

9,3

Europa

 

370

 

32,8

 

1.676

 

62,9

Nordamerika

 

345

 

30,7

 

640

 

24,0

Mittlerer Osten

 

41

 

3,6

 

45

 

1,7

Afrika

 

15

 

1,3

 

31

 

1,2

Südamerika

 

6

 

0,5

 

25

 

0,9

Engineering Division

 

1.128

 

100,0

 

2.665

 

100,0

  (XLS:) Download

Engineering Division: Auftragseingang nach Anlagentypen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Januar bis September

in Mio. €

 

2015

 

in Prozent

 

2014

 

in Prozent

Erdgasanlagen

 

312

 

27,7

 

607

 

22,8

Luftzerlegungsanlagen

 

204

 

18,1

 

204

 

7,7

Olefinanlagen

 

217

 

19,2

 

1.304

 

48,9

Wasserstoff- und Synthesegasanlagen

 

176

 

15,6

 

420

 

15,8

Übrige

 

219

 

19,4

 

130

 

4,8

Engineering Division

 

1.128

 

100,0

 

2.665

 

100,0

  (XLS:) Download

Engineering Division: Auftragseingang nach Regionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Quartal

in Mio. €

 

2015

 

in Prozent

 

2014

 

in Prozent

Asien/Pazifik

 

137

 

33,9

 

49

 

3,0

Europa

 

107

 

26,5

 

1.302

 

81,0

Nordamerika

 

136

 

33,6

 

225

 

14,0

Mittlerer Osten

 

20

 

5,0

 

14

 

0,9

Afrika

 

4

 

1,0

 

15

 

0,9

Südamerika

 

 

 

2

 

0,2

Engineering Division

 

404

 

100,0

 

1.607

 

100,0

  (XLS:) Download

Engineering Division: Auftragseingang nach Anlagentypen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Quartal

in Mio. €

 

2015

 

in Prozent

 

2014

 

in Prozent

Erdgasanlagen

 

89

 

22,0

 

233

 

14,5

Luftzerlegungsanlagen

 

125

 

30,9

 

87

 

5,4

Olefinanlagen

 

75

 

18,6

 

1.188

 

73,9

Wasserstoff- und Synthesegasanlagen

 

37

 

9,2

 

66

 

4,1

Übrige

 

78

 

19,3

 

33

 

2,1

Engineering Division

 

404

 

100,0

 

1.607

 

100,0