[16] Vorgänge von besonderer Bedeutung nach dem Abschlussstichtag

Linde hat am 1. Juli 2012 eine verbindliche Übernahmevereinbarung mit dem in den USA angesiedelten Homecare-Unternehmen Lincare Holdings Inc. (Clearwater, Florida) unterzeichnet. Im Rahmen eines Tender Offers beabsichtigt Linde, alle verfügbaren Lincare-Aktien zum Preis von 41,50 USD pro Aktie in bar zu erwerben. Nach dem Erwerb der Aktien strebt Linde den Vollzug der Transaktion durch einen Zusammenschluss an. Im Zuge dieses Zusammenschlusses wird Lincare zu einer Tochtergesellschaft des Linde Konzerns. Das Board of Directors von Lincare hat die Transaktion einstimmig gebilligt.

Das Angebot und die Übernahme stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Lincare-Aktionäre und der zuständigen Behörden sowie sonstiger üblicher Abschlussbedingungen. Der Vollzug der Transaktion wird noch im Laufe des dritten Quartals 2012 erwartet.

Die Finanzierung der Transaktion erfolgt durch einen bestätigten Akquisitionskredit in Höhe von 4,5 Mrd. USD und aus laufenden Mitteln. Der Akquisitionskredit wird durch Eigenkapitalmaßnahmen und Fremdkapitalmaßnahmen refinanziert.

Am 10. Juli 2012 hat die Linde AG die geplante Kapitalerhöhung mit Bezugsrechtsausschluss durch die Ausgabe von 12.844.037 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) erfolgreich abgeschlossen. Der Platzierungspreis betrug 109,00 EUR je Aktie. Das Grundkapital der Gesellschaft erhöhte sich damit von 440.720.663,04 EUR um 32.880.734,72 EUR auf 473.601.397,76 EUR. Die Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien der Gesellschaft stieg von 172.156.509 auf 185.000.546. Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2012 voll dividendenberechtigt. Der Erlös aus dieser Kapitalmaßnahme belief sich auf rund 1,4 Mrd. EUR. Die Kapitalerhöhung führt zur Reduktion des bestätigten Akquisitionskredits von ursprünglich 4,5 Mrd. USD auf 2,8 Mrd. USD.

Für die Linde Group sind nach dem Ende der Berichtsperiode zum 30. Juni 2012 bis zur Veröffentlichung des verkürzten Konzernzwischenabschlusses keine weiteren Ereignisse von besonderer Bedeutung eingetreten.

München, den 26. Juli 2012

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle
Vorsitzender des Vorstands der Linde AG

Prof. Dr.-Ing. Aldo Belloni
Mitglied des Vorstands der Linde AG

Thomas Blades
Mitglied des Vorstands der Linde AG

Georg Denoke
Mitglied des Vorstands der Linde AG

Sanjiv Lamba
Mitglied des Vorstands der Linde AG

Seite drucken
Download

Kontakt

Investor Relations
Tel 089.35757-1321
Fax 089.35757-1398
© The Linde Group 2012