5 von 12 

Engineering Division

Im internationalen Großanlagenbau hat sich das Marktumfeld im zweiten Quartal 2011 weiter stabilisiert. Per Ende Juni 2011 ist der Umsatz in der Engineering Division um 12,0 Prozent auf 1,226 Mrd. EUR (Vj. 1,095 Mrd. EUR) gestiegen. Durch die weiterhin sehr erfolgreiche Abwicklung einzelner Projekte hat Linde das operative Ergebnis überproportional um 14,6 Prozent auf 141 Mio. EUR (Vj. 123 Mio. EUR) verbessert. Die operative Marge erreichte 11,5 Prozent (Vj. 11,2 Prozent). Bei der Ergebnisentwicklung ist zusätzlich zu berücksichtigen, dass Linde im Berichtszeitraum einen Aufwand in Höhe von 35 Mio. EUR erfasst hat, um damit einen wirtschaftlichen Vorteil, der dem Konzern nach Feststellungen der Staatsanwaltschaft durch Rechtsverstöße von externen Geschäftspartnern im Geschäftsbereich Engineering entstanden ist, auszugleichen.

Der Auftragseingang betrug zum Halbjahresende 1,149 Mrd. EUR und lag damit um 19,4 Prozent über dem Vorjahreswert (962 Mio. EUR). Im zweiten Quartal wurde der Auftragseingang wesentlich durch zwei größere Aufträge aus China und Indonesien geprägt. Das Ordervolumen für die Lieferung einer Wasserstoff- und Synthesegas-Anlage im Auftrag von Lindes Gases Division im Chemiepark Chongqing umfasst rund 200 Mio. EUR.

Der Auftragswert für die Luftzerlegungs-Anlage, die Linde zur Belieferung des Stahlunternehmens PTKP in Indonesien errichten wird, beträgt 88 Mio. EUR. Die neue Anlage wird über eine Produktionskapazität von rund 2.000 Tonnen Sauerstoff pro Tag verfügen. Neben den gasförmigen Produkten für das Stahlwerk wird die Anlage zusätzlich die Flüssiggase Sauerstoff, Stickstoff und Argon für den regionalen Markt erzeugen, um den steigenden Bedarf an Industriegasen im Westen Javas zu gewährleisten. Die Inbetriebnahme der Luftzerlegungs-Anlage ist für Oktober 2013 vorgesehen.

Neben diesen größeren Aufträgen war der Auftragseingang – wie bereits in den vergangenen Quartalen – durch eine Reihe kleiner und mittelgroßer Neubestellungen gekennzeichnet. Mehr als die Hälfte der Neuaufträge entfiel auf die Region Asien/Pazifik. Ein weiteres Drittel stammt aus Europa und Nordamerika.

Gut 50 Prozent des Auftragseingangs wurde von den Produktbereichen Erdgas- und Luftzerlegungs-Anlagen gestellt, der Rest verteilte sich gleichmäßig auf die weiteren Anlagentypen.

Linde kann auf einen nach wie vor hohen Auftragsbestand zurückgreifen: Per Ende Juni 2011 lag dieser Wert bei 3,763 Mrd. EUR (31. Dezember 2010: 3,965 Mrd. EUR).

Lindes Engineering Division hat im Berichtszeitraum gemeinsam mit ihrem Projektpartner SBM Offshore (Niederlande) einen Kooperationsvertrag mit dem thailändischen Mineralölkonzern PTT (Petroleum Authority of Thailand) zur Entwicklung einer schwimmenden Erdgasverflüssigungs-Anlage in der Timorsee vor der Nordküste Australiens geschlossen. Im Rahmen des Projekts soll Erdgas aus drei Gasfeldern zu LNG (Liquefied Natural Gas) verarbeitet werden. Sofern die Gasvorkommen den Erwartungen entsprechen, wird das Projekt Ende 2011 in die Front-End-Engineering- und -Planungsphase münden. Ende 2012 soll die abschließende Investitionsentscheidung fallen. Der Beginn der kommerziellen Förderung wäre dann für Ende 2016 vorgesehen.

Engineering Division

 

 

 

 

 

 

2. Quartal

 

Januar bis Juni

in Mio. €

 

2011

 

2010

 

2011

 

2010

Umsatz

 

635

 

578

 

1.226

 

1.095

Auftragseingang

 

705

 

460

 

1.149

 

962

Auftragsbestand zum 30.06./31.12.

 

 

 

3.763

 

3.965

Operatives Ergebnis

 

79

 

72

 

141

 

123

Marge in %

 

12,4

 

12,5

 

11,5

 

11,2

Engineering Division – Auftragseingang nach Regionen

 

 

Januar bis Juni

in Mio. €

 

2011

 

in Prozent

 

2010

 

in Prozent

Asien/Pazifik

 

597

 

52,0

 

283

 

29,4

Europa

 

196

 

17,1

 

252

 

26,2

Nordamerika

 

184

 

16,0

 

121

 

12,6

Mittlerer Osten

 

100

 

8,7

 

143

 

14,9

Afrika

 

47

 

4,0

 

155

 

16,1

Südamerika

 

25

 

2,2

 

8

 

0,8

Summe

 

1.149

 

100,0

 

962

 

100,0

Engineering Division – Auftragseingang nach Regionen

 

 

2. Quartal

in Mio. €

 

2011

 

in Prozent

 

2010

 

in Prozent

Asien/Pazifik

 

453

 

64,2

 

131

 

28,5

Europa

 

78

 

11,1

 

137

 

29,8

Nordamerika

 

49

 

7,0

 

99

 

21,5

Mittlerer Osten

 

79

 

11,2

 

77

 

16,7

Afrika

 

38

 

5,4

 

12

 

2,6

Südamerika

 

8

 

1,1

 

4

 

0,9

Summe

 

705

 

100,0

 

460

 

100,0

Engineering Division – Auftragseingang nach Anlagetypen

 

 

Januar bis Juni

in Mio. €

 

2011

 

in Prozent

 

2010

 

in Prozent

Luftzerlegungs-Anlagen

 

318

 

27,7

 

252

 

26,2

Erdgas-Anlagen

 

279

 

24,3

 

194

 

20,2

Wasserstoff- und Synthesegas-Anlagen

 

270

 

23,5

 

192

 

20,0

Olefin-Anlagen

 

160

 

13,9

 

230

 

23,8

Übrige

 

122

 

10,6

 

94

 

9,8

Gesamt

 

1.149

 

100,0

 

962

 

100,0

Engineering Division – Auftragseingang nach Anlagetypen

 

 

2. Quartal

in Mio. €

 

2011

 

in Prozent

 

2010

 

in Prozent

Luftzerlegungs-Anlagen

 

197

 

27,9

 

143

 

31,1

Erdgas-Anlagen

 

138

 

19,6

 

98

 

21,3

Wasserstoff- und Synthesegas-Anlagen

 

208

 

29,5

 

109

 

23,7

Olefin-Anlagen

 

92

 

13,0

 

63

 

13,7

Übrige

 

70

 

10,0

 

47

 

10,2

Gesamt

 

705

 

100,0

 

460

 

100,0

Seite drucken
Download

Kontakt

Investor Relations
Tel 089.35757-1321
Fax 089.35757-1398
(c) The Linde Group 2011