9 von 13 

[9] Überleitung der finanziellen Kennzahlen

Zur Herstellung einer besseren Vergleichbarkeit werden im Folgenden die für die Linde Group relevanten Kennzahlen um die Einflüsse der Kaufpreisallokation gemäß IFRS 3 aus der Akquisition von BOC beziehungsweise den Akquisitionen, die in direktem Zusammenhang mit der BOC-Transaktion stehen, bereinigt dargestellt.

Angepasste Finanzkennzahlen

 

 

Januar bis September
2011

 

Januar bis September
2010

in Mio. €

 

Wie berichtet

 

„Non
GAAP“-
Anpas-
sungen

 

Finan-
zielle
Kenn-
zahlen

 

Wie berichtet

 

„Non
GAAP“-
Anpas-
sungen

 

Finan-
zielle
Kenn-
zahlen

Umsatz

 

10.209

 

 

10.209

 

9.405

 

 

9.405

Kosten der umgesetzten Leistung

 

–6.477

 

39

 

–6.438

 

–6.068

 

62

 

–6.006

Bruttoergebnis vom Umsatz

 

3.732

 

39

 

3.771

 

3.337

 

62

 

3.399

Forschungs-, Entwicklungs-, Vertriebs- und Verwaltungskosten

 

–2.442

 

142

 

–2.300

 

–2.216

 

129

 

–2.087

Sonstige betriebliche Erträge und Aufwendungen

 

55

 

 

55

 

61

 

 

61

Ergebnis aus assoziierten Unternehmen und Joint Ventures (at equity)

 

54

 

 

54

 

51

 

 

51

EBIT

 

1.399

 

181

 

1.580

 

1.233

 

191

 

1.424

Finanzergebnis

 

–215

 

 

–215

 

–230

 

 

–230

Ertragsteuern

 

–281

 

–68

 

–349

 

–255

 

–64

 

–319

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnis nach Steuern – Konzern

 

903

 

113

 

1.016

 

748

 

127

 

875

davon Anteile anderer Gesellschafter

 

47

 

 

47

 

50

 

 

50

davon Anteile der Aktionäre der Linde AG

 

856

 

113

 

969

 

698

 

127

 

825

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnis je Aktie in € – unverwässert

 

5,02

 

 

5,68

 

4,13

 

 

4,88

Ergebnis je Aktie in € – verwässert

 

4,97

 

 

5,63

 

4,08

 

 

4,83

Im Berichtszeitraum sind die „Non-GAAP Anpassungen“ für Forschungs-, Entwicklungs-, Vertriebs- und Verwaltungskosten von 129 Mio. EUR auf 142 Mio. EUR gestiegen. Die im Zuge der BOC-Akquisition und sonstiger Akquisitionen erworbenen Markennamen wurden bisher als immaterieller Vermögenswert mit unbestimmter Nutzungsdauer bilanziert und insofern nicht planmäßig abgeschrieben. Im Berichtszeitraum wurde ein mittelfristig einheitlicher Markenauftritt der Linde Group beschlossen und somit die bilanzierten Markennamen als Vermögenswerte mit bestimmter Nutzungsdauer qualifiziert. Aufgrund dieser Entscheidung sind die Abschreibungen im Berichtszeitraum angestiegen.

Seite drucken
Download

Kontakt

Investor Relations
Tel 089.35757-1321
Fax 089.35757-1398
(c) The Linde Group 2011