Prognosebericht Engineering Division

Im internationalen Großanlagenbau ist damit zu rechnen, dass sich die Belebung der Investitionstätigkeit, die im Verlauf des Jahres 2010 zunehmend zu verzeichnen war, weiter stabilisiert.

Mit 4,141 Mrd. EUR liegt der Auftragsbestand in Lindes Engineering Division weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Dies ist eine gute Grundlage für eine vergleichsweise robuste Geschäftsentwicklung in den kommenden zwei Jahren. Für das Geschäftsjahr 2010 geht Linde unverändert davon aus, dass der Umsatz in der Engineering Division mindestens das Niveau des Vorjahres erreichen wird. Bei der operativen Marge erwartet das Unternehmen nach der positiven Entwicklung per Ende September, im Geschäftsjahr 2010 einen Wert von mindestens 10 Prozent zu erzielen und damit die Zielgröße von 8 Prozent deutlich zu übertreffen.

Linde ist im globalen Anlagenbaugeschäft nach wie vor gut aufgestellt und wird insbesondere von den Investitionen in die strukturellen Wachstumsbereiche Energie und Umwelt nachhaltig profitieren.

Seite drucken
Download

Kontakt

Investor Relations
Tel 089.35757-1321
Fax 089.35757-1398
(c) The Linde Group 2010