[1] Allgemeine Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Der verkürzte Konzernzwischenabschluss der Linde AG zum 31. März 2009 wurde in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) für Zwischenberichterstattung, wie sie in der Europäischen Union anzuwenden sind, aufgestellt.

Die in den verkürzten Konzernzwischenabschluss einbezogenen Abschlüsse wurden durch die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft einer prüferischen Durchsicht unterzogen.

Im verkürzten Konzernzwischenabschluss wurden dieselben Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden wie bei der Erstellung des Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2008 und darüber hinaus IAS 34 Interim Financial Reporting angewendet. Seit dem 31. Dezember 2008 wurden die versicherungsmathematischen Gewinne/Verluste aus Pensionsrückstellungen direkt den Gewinnrücklagen zugeordnet. Dadurch wird verdeutlicht, dass eine Umgliederung dieser Beträge in die Gewinn- und Verlustrechnung in zukünftigen Perioden nicht erfolgen wird. Seit dem 1. Januar 2009 wurde IAS 1 Presentation of Financial Statements in seiner neuen Fassung angewandt. Diese führte zum Ausweis der Entwicklung des Konzerneigenkapitals als eigenem Abschlussbestandteil.

Neben vorstehend genannten Änderungen sind folgende neue oder geänderte Standards und Interpretationen des IASB und des IFRIC verabschiedet worden. Da diese jedoch entweder noch nicht verpflichtend anzuwenden sind bzw. eine Übernahme durch die Europäische Kommission noch aussteht, wurden diese nicht im verkürzten Konzernzwischenabschluss zum 31. März 2009 angewandt:

  • Revised IFRS 3 Business Combinations
  • Amendments zu IAS 27 Consolidated and Separate Financial Statements
  • Amendments zu IAS 39 Financial Instruments: Recognition and Measurement: Eligible Hedged Items
  • Amendments zu IAS 39 Reclassification of Financial Assets: Effective Date and Transition
  • Amendments zu IFRS 7 Improving Disclosures about Financial Instruments
  • Improvements zu International Financial Reporting Standards
  • Amendments zu IFRIC 9 and IAS 39 Embedded Derivatives
  • IFRIC 15 Agreements for the Construction of Real Estate
  • IFRIC 16 Hedges of a Net Investment in a Foreign Operation
  • IFRIC 17 Distributions of Non-Cash Assets to Owners
  • IFRIC 18 Transfer of Assets from Customers

Die Auswirkungen der nicht angewendeten Standards und Interpretationen auf die Darstellung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Linde Group werden insgesamt von untergeordneter Bedeutung sein.



Verlauf:
Wählen Sie Ihre Themen
 

Die Themen-Navigation bietet raschen Zugang zu wichtigen Themen und wesentlichen Informationen aus dem Geschäftsbericht.


Durch Ihre Auswahl stellen Sie den Geschäftsbericht maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen neu zusammen.