Prognosebericht Gases Division

Das Gasegeschäft konnte sich entsprechend unseren Erwartungen dem Druck der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht komplett entziehen. Dennoch haben wir gerade in diesem schwierigen Marktumfeld von unserer breiten Kundenstruktur und unserer internationalen Präsenz profitiert. An unserer grundsätzlichen Zielsetzung im Gasegeschäft ändert sich deshalb auch angesichts der weiterhin bestehenden Unsicherheiten im Marktumfeld nichts: Wir wollen uns besser entwickeln als der Markt und unsere Produktivität weiter steigern.

Im On-site-Geschäft gehen wir für das Gesamtjahr von einer niedrigeren Auslastung der Anlagen aus. Gleichzeitig können wir jedoch nach wie vor auf eine volle Projektpipeline zurückgreifen, die bereits im laufenden Jahr 2009, insbesondere aber ab dem Geschäftsjahr 2010 deutlich zum Umsatz und Ergebnis beitragen soll. Die Lieferverträge in unserem On-site-Geschäft sind zudem langfristig ausgerichtet und so gestaltet, dass negative Effekte aus geringeren Abnahmequoten begrenzt sind. Das Geschäft mit Flüssig- und Flaschengasen wird mit seiner breiten Kundenbasis und auf Grundlage unserer führenden Marktpositionen von einer möglichen wirtschaftlichen Erholung profitieren. Im Healthcare-Bereich, dem Geschäft mit medizinischen Gasen, erwarten wir auch für das laufende Geschäftsjahr weiteres Wachstum.

Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf die sich abzeichnenden konjunkturellen Erholungstendenzen erwarten wir in der Gases Division im zweiten Halbjahr 2009 einen besseren Geschäftsverlauf als in den ersten sechs Monaten. Aufs Gesamtjahr 2009 bezogen wird diese positive Entwicklung allerdings nicht ausreichen, um das Umsatz- und Ergebnisniveau des Vorjahres zu erreichen.



Verlauf:
Wählen Sie Ihre Themen
 

Die Themen-Navigation bietet raschen Zugang zu wichtigen Themen und wesentlichen Informationen aus dem Geschäftsbericht.


Durch Ihre Auswahl stellen Sie den Geschäftsbericht maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen neu zusammen.