Risikobericht

Durch die internationale Aufstellung und das breite Produktportfolio ist Linde bei der Ausübung seiner Aktivitäten einer Reihe von Risiken ausgesetzt. Um mögliche ungünstige Einflüsse zu minimieren, wird das einheitliche Risikomanagementsystem kontinuierlich erweitert und optimiert. Die nach Region und Geschäftsaktivität spezifischen Risiken werden hierbei durch ein Frühwarnsystem lokal erfasst. Geleitet durch zentral definierte Standards werden alle auftretenden Risiken im Rahmen unabhängiger Prozesse analysiert und die geeigneten Gegenmaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen getroffen.

Im Vergleich zu der Einschätzung im Geschäftsbericht 2007 haben sich die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen erheblich verschlechtert. Durch die hohe Volatilität an den Finanzmärkten ist eine präzise Bewertung der zukünftigen Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Linde Group schwieriger geworden. Derzeit gehen wir davon aus, dass sich das globale Wirtschaftswachstum in etwa halbieren wird. Dennoch erwarten wir auch in diesem Umfeld, unsere mittelfristigen Ziele erreichen zu können (s. Prognosebericht). Sollte die Weltkonjunktur sich allerdings nachhaltig deutlicher abschwächen, als zum Redaktionsschluss dieses Berichts angenommen, werden sich ­ neben dem Wegfall potenziellen Neugeschäfts ­ auch die finanziellen Risiken für die Linde Group erhöhen. Hierzu zählt insbesondere das Adressenausfallrisiko.



Verlauf:
Wählen Sie Ihre Themen
 

Die Themen-Navigation bietet raschen Zugang zu wichtigen Themen und wesentlichen Informationen aus dem Geschäftsbericht.


Durch Ihre Auswahl stellen Sie den Geschäftsbericht maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen neu zusammen.